Aktuell

8. März 2020, 5. Spieltag Bezirksliga und Kreisliga West: Die erste Mannschaft kam gegen die Gäste SC Körle nicht über ein 3:3 hinaus. Chancenlos musste sich das Kreisligateam gegen den nominell stärkeren Gegner TG Wehlheiden 3 mit 1:3 beugen weiter

..lotto
Zum Vereinsheim auf Chessbase muss man sich hier einloggen

5. März 2020, Monatsblitz:Wiederum keinen Punkt verloren, Michel Wiktorczyk ist nicht zu bremsen. Durch den weiteren Tageserfolg rückte er in der Jahrestabelle (spielte im Januar nicht mit) auf Rang drei vor. Ansonsten gab es einige Überraschungen, zwei Favoriten mussten Federn lassen. Blitzspezialist Nikolajus Sabuninas gab 1,5 Punkte ab, gegen Moritz Thiel Remis und Michel musste er sich beugen. Knapp Platz zwei in der Tageswertung verpasst hat Marc Schäfer, gegen Moritz Thiel konnte er eine Gewinnstellung (Mehrfigur) nicht verwerten. Aber immerhin verdrängte er Moritz auf Platz vier. In die Wertung kamen noch Walter Jentsch Rang fünf und Vladimir Rasan. Während Moritz noch mit einem blauen Auge davon kam, erwischte es diesmal Norbert Niemeyer besonders hart ohne Jahrespunkt, gefolgt von Joachim Block, der ebenfalls nicht ins Spiel fand.Jahrestabelle

16. Februar 2020, 4. Spieltag Bezirksliga und Kreisliga West: Im Spitzenspiel der Bezirksliga trennten sich SK Bad Sooden Allendorf 2 - Mündener SC 1 Remis 3:3. Unsere zweite Mannschaft kam in Korbach mit 0:4 unter die Räder weiter

6. Februar 2020, Monatsblitz:Er ist nicht zu stoppen, Michel Wiktorczyk, beim zweiten Monatsblitz erzielte er wieder die volle Punktzahl, vielleicht sollte man über ein Handicap für ihn nachdenken, damit die restlichen Spieler ihm auch einmal einen Zähler abknüpfen können. Auf Rang zwei landete Moritz Thiel, er konnte dadurch den Abstand zu seinen hartnäckigen Verfolgern stabilisieren. Diesmal verwies Norbert Niemeyer auf Platz drei Nikolajus Sabuninas auf Rang vier. Unser jüngster, Paul Rasan (erzielte die ersten Punkte auf der Jahrestabelle) und Joachim Block teilten sich die Zähler auf Platz fünf. Jahrestabelle

Herausragende Leistung von Michel Wiktorczyk;. Schachmaschine oder Mister 100% sind starke Worte die in der Vergangenheit bzw. auch Aktuell hier und da in Berichten über Schachereignisse erwähnt werden. Weiter

Hartnäckigkeit zahlt sich aus. Wie bereits weltweit üblich werden Schachereignisse per Medium Fernsehen bzw. Radio ausführlicher übertragen. Leider hinkt Deutschland bei diesem Trend hinterher, obwohl in einigen Bundesländern der Schachsport staatlich oder von Schulen unterstützt und gefördert wird. Um unseren Verein im Bekanntheitsgrad zusteigern haben wir Kontakt zu verschiedenen Anstalten aufgenommen. Das Stadtradio Göttingen hatte im November 2019 eine Sendung aufgezeichnet. An dieser Stelle vielen Dank an das Team vom Stadtradio. Bericht